29 Okt 2022
09:00  - 17:00

Ort:
Universität Basel, Alte Universität, Grosser Hörsaal, Rheinsprung 9, Basel

Veranstalter:
Bernoulli-Euler-Gesellschaft / SCNAT

Ein Meilenstein in den Editionen Euler-Bernoulli

Internationales Symposium zum Abschluss der gedruckten Euler-Edition

""

Seit mehr als hundert Jahren gibt die Euler-Kommission die Werke und Briefwechsel des Mathematikers Leonhard Euler (1707–1783) heraus. Das Erscheinen des letzten gedruckten Bands wird mit einem internationalen Symposium gefeiert.

Zum Abschluss der gedruckten Edition der Opera Omnia organisiert die Bernoulli-Euler-Gesellschaft zusammen mit der Plattform Mathematik, Astronomie und Physik der SCNAT ein internationales Symposium am 29. Oktober 2022 in Basel.

Dies ist gleichzeitig auch die Überleitung in eine neue Phase: Alle Werke, Briefe und Notizbücher von Euler, den Bernoulli und deren Umfeld sollen auf einer modernen digitalen Plattform online und frei zugänglich präsentiert werden.

Programm

  • 09.00 Uhr: Türöffnung, Kaffee und Tee
  • 10.00 Uhr: Prof. Dr. Hans-Christoph Im Hof (Basel): «Die Edition der Werke Leonhard Eulers» / Prof. Dr. Andreas Kleinert (Halle): «Von den Petersburger Manuskripten zur Series IVA der Opera omnia. Zur Geschichte der Euler-Briefedition»
  • 11.30 Uhr: PD Dr. Rita Gautschy (Basel) und Prof. Dr. Gerd Grasshoff (Berlin): «Opera-Bernoulli-Euler.digital», mit Demonstrationen (bitte Notebook mitbringen)

Symposium zum wissenschaftlichen Werk von Leonhard Euler

  • 14.30 Uhr: Prof. Dr. Umberto Bottazzini (Università degli Studi di Milano): «Elastica, Lemnicate and Euler's Addition Theorem for Elliptic Integrals»
  • 15.30 Uhr: Prof. Dr. Jesper Lützen (University of Copenhagen): «Euler’s general Analysis versus Applications»
  • 16.30 Uhr: Kaffeepause
  • 17.00 Uhr: Prof. Dr. Helmut Pulte (Ruhr-Universität Bochum): «Euler's Philosophy of Space and Time. With a Note on its Reception by Kant»

Jubiläumsfeier

Im Vorfeld des Symposiums findet am 28. Oktober auch eine Jubiläumsfeier zum Abschluss der gedruckten Euler-Edition statt.


Veranstaltung übernehmen als iCal