Zulassung zum Master Actuarial Science

Actuarial Science wird an der Universität Basel als spezialisiertes Masterstudium angeboten. Das Studium ist nicht als Fortsetzung eines bestimmten Bachelorstudienganges konzipiert. Vielmehr erfolgt die Zulassung aus Bachelorstudiengängen unterschiedlicher Fachrichtungen - insbesondere Mathematik, Ökonomie oder Computer Science - unter Berücksichtigung besonderer Aufnahmekriterien.

Voraussetzungen für die Zulassung
Die Zulassung zum spezialisierten Masterstudium Actuarial Science erfordert einen Bachelorabschluss im Umfang von 180 KP, erworben an einer von der Universität Basel anerkannten Hochschule.

Für eine Zulassung ohne Auflagen sind folgende Studienleistungen nachzuweisen:
a)    50 KP Mathematik sowie 20 KP Wirtschaftswissenschaften und/oder Rechtswissenschaft.
Von den 50 KP in Mathematik sind mindestens 24 KP in den Bereichen Analysis und Lineare Algebra und mindestens 12 KP in den Bereichen Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie nachzuweisen.
Die 20 KP in Wirtschaftswissenschaften und/oder Rechtswissenschaft müssen in den folgenden Bereichen erworben sein: Makroökonomie, Mikroökonomie, Finanztheorie, Controlling, Ökonometrie, Obligationenrecht, Privatversicherungsrecht und Sozialversicherungsrecht.
ODER
b)    50 KP Wirtschaftswissenschaften und 36 KP Mathematik.

Die 50 KP in Wirtschaftswissenschaften müssen in den Bereichen Makroökonomie, Mikroökonomie, Finanztheorie, Controlling oder Ökonometrie erworben sein. Von den 36 KP in Mathematik sind 24 KP in den Bereichen Analysis und Lineare Algebra und 12 KP in den Bereichen Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie nachzuweisen.